Nach 18 Monaten brannte die rechte H7-Scheinwerferbirne des Fahrlichtes bei unserem Rexton W durch. Der Austausch ist aber kein Hexenwerk. Erst steht man ratlos vor dem riesigen Motorraum, in dem doch erstaunlich wenig Platz ist, und rätselt, wie man an den Scheinwerfer kommt. Das kommt daher, dass man hier an der falschen Stelle sucht.

Hier geht es um das Fahrlicht (Abblendlicht), nicht um Standlicht, Tagfahrlicht (ist eh LED) oder das Fernlicht.
Um Stand- und Fernlicht zu tauschen, müsst Ihr links die Batterie entfernen und rechts das Luftfiltergehäuse. Ja, komisch, für einen Motorraum, in den auch 3,2-Liter Sechsender und 2,7-Liter Ölbrenner mit fünf Töpfen passen, ist das irgendwie seltsam eng. Aber das liegt wohl auch an der Konstruktion des Rexton, der eher Geländewagen als SUV ist. Die Federdöme und massiven Radaufhängungen nehmen da einfach mehr Platz weg.


ACHTUNG!
Diese Anleitung soll nicht die Anleitungen/Einbauhinweise im Handbuch ersetzen! Sie soll diese nur ggf. ergänzen.
Diese Anleitung soll auch keine Gehirnfunktionen der sie Befolgenden ersetzen.
Diese Anleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder gar Korrektheit!

Falls Euch das ganze Auto abfackelt, Ihr eine gafeckelt bekommt oder irgendwas kapuut macht:

Ich bin nicht Schuld daran!
Jeder sollte selber wissen, was er kann und was er besser sein lassen sollte.


abblendlicht rexton
(Abblendlicht Rexton)

Die Klappe, durch welche man das Fahrlicht des Rexton tauschen kann, befindet sich im Radkasten. Um an den linken Scheinwerfer zu kommen, muss man das Lenkrad ganz nach links einschlagen (und umgekehrt). Natürlich bei laufendem Motor, sonst wird das ein echter Kraftakt. Vorsicht, wenn Ihr den Motor wieder abstellt, dann ruckt das Lenkrad ein Stück zurück. Das liegt halt am kleinem Wendekreis, bzw. dem großen Einschlag der Räder. Muss ich erwähnen, dass Ihr dazu den Allradantrieb ausschalten solltet, weil sonst der Lenkeinschlag nicht weit genug geht? Nein? Gut.

lenkeinschlag rexton
(Lenkrad ganz einschlagen)

Wir lösen mit einer 8er Nuss die Schraube an der Klappe. Diese ist nur in den Kunststoff (mit einem Halteblech) der Radhausabdeckung geschraubt, es ist kein metrisches Gewinde.

klappe radkasten Rexton
Die Klappe zur Seite legen und in die Öffnung direkt senkrecht nach oben greifen.

Klappe Radhaus Rexotn
(Abdeckklappe mit defekter Lampe)

scheinwerfer Rexton
(Direkt nach oben greifen! Interessant: Blau-Grün-Roter Regenbogen-/Prismeneffekt des Scheinwerfers in der unteren Hälfte des Bildes)

Dort einen etwa Coladosengroßen Deckel ertasten und gegen den Uhrzeigersinn abschrauben. Weglegen.

kappe scheinwerfer Rexton
(Scheinwerferabdeckung)

Stecker vom Leuchtmittel abziehen.

Jetzt etwas vorsichtig sein! Im Gegensatz zum Scheinwerferbirnentausch beim Picanto ist hier ein U-förmiger Bügel zum Einsatz gekommen. Dieser klemmt im oberen Bereich links und rechts unter zwei Haken. Er klappt also von oben nach unten – und auch leider nur im 90-Grad-Winkel – ab. Wenn Ihr an dem Ding hängen bleibt und ihn grobmotorisch aus den unteren Haltern drückt, wird er in den Tiefen der Radhausverkleidung und dem Stoßfänger verschwinden. Nach unten gibt es da keine Öffnung. Also Obacht!

Um den Bügel zu lösen, müsst ihr beide Seiten nach vorne (quasi unten) und nach links drücken. Nun kann er abgeklappt werden.

Das defekte Leuchtmittel (H7), nun einfach rausziehen. Das neue Leuchtmittel aus dem Blister nehmen und tunlichst darauf achten, dass Ihr den Glaskolben nicht mit den blanken Fingern berührt. Der Fingerabdruck wird sich einbrennen und ich schlimmsten Fall kann der Glaskolben platzen und seine Einzelteile im Scheinwerfer verteilen. Der Glühwedel verdampft dabei und schlägt sich an der Innenseite als Film nieder. Das wäre... suboptimal.

Die Ersatzbirne nun über den Bügel herum wieder einfädeln. Wenn sie im Scheinwerfer steckt, nach links oder rechts drehen, bis Ihr merkt, dass die Führungsnuten in die Aussparungen am Sockel rutschen. Das ist wichtig, weil nur so der Glühwedel der H7-Birne an genau der Stelle sitzt, an der der Projektionsscheinwerfer seinen Fokus hat.

Den Bügel nun wieder von links nach rechts einrasten lassen.

Stecker wieder aufstecken, dabei ist die Polung wurscht.

Abdeckkappe wieder im Uhrzeigersinn aufschrauben.

Klappe im Radkasten oben einhaken und unten mit der Hand(!) ohne Hebel(!) festschrauben.

So, das war doof, oder? Dieses blinde Gefummele!
Aber wir tauschen selbstverständlich beide Seiten aus!

Warum?
Die Leuchtmittel stammen aus der gleichen Charge, sie haben unter den gleichen Umweltbedingungen gearbeitet, so dass es nur eine Frage von wenigen Betriebsstunden ist, bis auch die Schwesterbirne durchbrennt.

Ihr werdet sehen, beim zweiten Mal seid Ihr nach höchstens zwei Minuten Arbeit fertig! :-)




 

Kommentare  

#1 ich 2016-07-25 17:19
:lol: sehr gut!
Zitieren
#2 Carsten 2017-08-12 13:09
Ja ja... dieses "Gefummele" kenne ich zu gut. Wir haben den Rexton nun seit 3 Jahren. Kann nichts negatives über das Fahrzeug sagen... außer, dass ich mindestens schon 10x die Glühbirne des Hauptscheinwerf ers wechseln durfte!!! Hab auch schon alle Hersteller und Modelle der H7 Birnen durch. Kennt da jemand evtl die Ursache?
Zitieren
#3 Michael 2017-08-12 13:35
Hi Carsten,

beim Hyundai Trajet (und beim Picanto) haben mir diese Birnen geholfen:
GE H7 Extra Life: https://www.amazon.de/gp/product/B00BHWK8QQ/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00BHWK8QQ&linkCode=as2&tag=totepixelde-21&linkId=c6a37208b6fce4236ce9571e824df224

Die sind aber nicht so hell, ist klar.

Was auch helfen soll, was ich aber nicht getestet habe ist:
Electronic Protector: https://www.amazon.de/gp/product/B0067HLS4W/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0067HLS4W&linkCode=as2&tag=totepixelde-21&linkId=0395f513c20f82802f51f077478ca453

In den Kommentaren zum Leuchtmitteltau sch beim Picanto schwören einige Leute wohl auf das Ding.

Vergessen kannst Du dagegen alles mit "x-Prozent-Mehr -Licht". Diese Lampen haben nur eine geringe Lebensdauer.
Zitieren

Kommentar schreiben

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der Kommentarfunktion.


Sicherheitscode
Aktualisieren